Kurskonzept Frauen-SV

STOPP HEISST STOPP!

Immer wieder werden Mädchen und Frauen Opfer von Gewalt oder sexueller Gewalt/Übergriffen. Ihre vermeintliche körperliche Unterlegenheit, unsicheres Verhalten  und fehlender Verteidigungswille machen sie für viele Täter zu „idealen“ Opfern.

Nicht nur „Fremde“ sind Täter, sondern häufig sogar Personen aus dem persönlichen Umfeld (Zuhause, Beruf, Freundes- und Bekanntenkreis).

Kommt es dann zum Übergriff, zeigen Kriminalitätsstatistiken, dass fast 90% der Übergriffe nach deutlicher Gegenwehr der Frauen abgebrochen werden.

Hier setzt das Kurskonzept „Frauen-Selbst-Sicherheit“ des Deutschen Ju-Jutsu-Verbandes (DJJV) an:

Frauen lernen in unseren Kursen:

  • Prävention – Situationen besser einzuschätzen (z.B. Bauchgefühl, Täterstrategien), Gefahren zu erkennen und kein „Opfer-Typ“ zu sein.
  • Selbstbehauptung – Nein” zu sagen, klare Grenzen zu ziehen und die eigene Position zu behaupten.
  • Selbstverteidigung – Persönliche Grenzen konsequent zu verteidigen, Übergriffe abzuwehren und sich gegen gewaltsame Angriffe zur Wehr zu setzen.

Da Frauen in der Regel dem Mann körperlich unterlegen sind (Größe, Kraft, Reichweite) ist es primäres Ziel unserer Kurse, dass Frauen gar nicht erst in gefährliche Situationen geraten oder in körperliche Auseinandersetzungen verwickelt werden. Das spiegelt sich auch darin wider, dass die Themen Prävention und Selbstbehauptung zusammen fast 70% der Kursinhalte ausmachen.

Selbstverteidigung beginnt im Kopf – nicht bei den Techniken!

Selbstverteidigung am Boden

Kommt es dann doch zur Selbstverteidigungssituation, lernen Frauen bei uns wirksame und effektive Selbstverteidigungstechniken, die im Notfall schnell und automatisiert abrufbar sind. Besonderer körperlicher Voraussetzungen oder Erfahrungen bedarf es dafür nicht – hier zählt alleine der Wille zur konsequenten Verteidigung, den wir selbstverständlich mit den Teilnehmerinnen schulen.


Unsere Kursmodule

Die Kurse bieten wir als Kursmodule an, die aufeinander aufbauen und die sich gegenseitig ergänzen:

Basiskurs “Frauen-Selbst-Sicherheit”

5 Zeitstunden zzgl. Pausen, 50 EUR je Teilnehmerin
  • Grundlagen der Frauen-SV (Prävention, Selbstbehauptung)
  • Verteidigungsstellung
  • Körpersprache
  • Distanz
  • Grenzen setzen
  • Stimme
  • Willensschulung
  • Abwehr von Angriffen und Übergriffen
  • Selbstverteidigungstechniken

Aufbaukurs 1 “Frauen-Selbst-Sicherheit”

5 Zeitstunden zzgl. Pausen, 50 EUR je Teilnehmerin

  • geeignet zur Auffrischung/Vertiefung
  • Wiederholung/Auffrischung aus dem Basiskurs
  • Verteidigung gegen Griffe und Umklammerungen im Stand
  • Verletzungsfreies Fallen
  • Verteidigung in der Bodenlage

Aufbaukurs 2 “Frauen-Selbst-Sicherheit”

5 Zeitstunden zzgl. Pausen, 50 EUR je Teilnehmerin

  • geeignet zur Auffrischung/Vertiefung
  • Wiederholung/Auffrischung Basiskurs/Aufbaukurs1
  • Einsatz von Hilfsmitteln in der Selbstverteidigung
  • Üben und Vertiefen in Szenarien

Aufbaukurs 3 “Frauen-Selbst-Sicherheit”

5 Zeitstunden zzgl. Pausen, 50 EUR je Teilnehmerin

  • geeignet zur Auffrischung/Vertiefung
  • Themen und Szenarien gem. Ankündigung/Wunsch der Teilnehmerinnen

Bei uns gilt der Grundsatz: Alles kann, nichts muss!

  • Möchte oder kann ein(e) Teilnehmer(in) einmal eine Übung nicht mitmachen, ist das für uns völlig in Ordnung.

Weiterführende Informationen zum Thema:

Jetzt unverbindlich anfragen!