“Nicht mit mir!” an der VHS im Würmtal

Am 20.10. und 21.10. waren wir wieder einmal als Dozenten an der VHS im Würmtal in Planegg zu Gast.

Acht Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren nahmen an dem Wochenendkurs “Nicht mit mir!” teil. Am Samstag standen zunächst Themen wie Stimmeinsatz, Körpersprache, grundsätzliches Verhalten in Gefahrensituationen, Rettungsinseln, Grifflösen und natürlich das Kennenlernen der Tigerkralle auf dem Programm.

Diese Inhalte wurden auch am Sonntag vertieft und spielerisch geübt. Ergänzt wurden die Inhalte noch um das verletzungsfreie Fallen, Abwehr- und Befreiungstechniken und die Prävention von sexuellem Missbrauch. Am Nachmittag präsentierten die Kids den Eltern, was sie bis dahin gelernt hatten und übten das auch gleich mit ihren Familien.

Das Highlight war wie immer das Zerschlagen des Holzbretts mit der Tigerkralle. Alle Kids waren erfolgreich und konnten somit das Brett und die Teilnahmeurkunde stolz mit nach Hause nehmen.

Hilfsmittel in der Selbstverteidigung

Hilfsmittel. Segen oder Fluch?

Immer wieder taucht sie in unseren Selbstverteidigungskursen auf, die Frage nach Hilfsmitteln. Die Meinungen zum Einsatz von Hilfsmitteln in der Frauen-Selbstverteidigung gehen unter Fachleuten weit auseinander. In einem sind sich aber alle Experten einig: wenn professionelle Hilfsmittel zum Einsatz kommen,  muss der Umgang zwingend vorab geübt werden. Gerade in Stresssituationen sind diese sonst nicht einsetzbar und werden im schlimmsten Fall sogar entwendet und gegen den Verteidiger eingesetzt.

Weiterlesen