Am 25./26.09.2021 führen wir in Kooperation mit dem SV Planegg-Krailling e.V. einen Basiskurs durch.

Bitte nur über das nachstehende Formular anmelden. Wir freuen uns auf Euch!



    "Stopp heißt Stopp!" - Prävention-Selbstbehauptung - Selbstverteidigung für Frauen ab 16 Jahren

    Der Kurs wird in Kooperation mit der Abteilung Budo/Kampfsport des SV Planegg-Krailling e.V. durchgeführt.

    Zielgruppe: Frauen ab 16 Jahren
    Termine: Samstag 25.09.2021 und Sonntag 26.09.2021, jeweils 13.30 - 17:00
    Ort: Dojo des SV-Planegg-Krailling e.V., Hofmarkstraße 51, 82152 Planegg
    Kosten: 55,00 EUR/Teilnehmer (Mitglieder SVP, Angehörige von Abteilungsmitgliedern Budo SVP 45,00 EUR)
    Kursleitung: Tanja & Uwe Wolff
    Maximal 14 Teilnehmerinnen


    Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
    Sie erhalten eine Kopie Ihrer Nachricht an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

    Teilnehmerin

    Name*:

    Vorname*:

    E-Mail*:

    Telefon für Rückfragen:

    Ich bin Mitglied im SV Planegg-Krailling e.V., bzw. eine Angehörige eines Mitgliedes der Budoabteilung des Vereins*


    Ihre Nachricht:


    Datenschutz akzeptiert*:
    Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert
    Ihre Daten werden zur Bearbeitung Ihres Kontaktwunsches elektronisch gespeichert und nicht an Dritte weiter gegeben. Der Speicherung Ihrer Daten können Sie jederzeit schriftlich - auch an webkontakt@ichverteidigemich.de widersprechen.Die Regelungen zum Datenschutz haben Sie gelesen und akzeptiere diese.

    Widerrufsrecht: die Anmeldung ist verbindlich, wenn Sie nicht spätestens 14 Tage nach Erhalt der Bestätigungsmail der Anmeldung widersprochen haben (per E-Mail an webkontakt@ichverteidigemich.de oder schriftlich an Uwe Wolff, Noderstr. 3a, 81245 München - hier reicht das rechtzeitige Absenden).
    Nach erfolgtem Kursbeginn ist kein Widerruf mehr möglich. Bei (auch teilweiser) Nichtteilnahme Ihres Kindes erhalten Sie keine (auch anteilige Rückerstattung) der Kursgebühr.
    Sollte die Kursdurchführung aufgrund behördlicher Auflagen wegen des Coronavirus nicht möglich sein oder abgebrochen werden müssen, erhalten Sie die Kursgebühr selbstverständlich anteilig zurück.
    Ihnen ist bewusst, dass die Aufsichtspflicht der Kursleiter nach der Kursdurchführung endet und Sie tragen selber Sorge dafür, dass Ihr Kind abgeholt wird und/oder selbstständig nach Hause kommt.